Werbeanzeigen

Verhaltensökonomie

Kalorienangaben: Können sie Konsumverhalten ändern?

Kalorienangaben sind offenbar ein gutes Hilfsmittel, um den Konsum zu steuern. Zumindest wenn man davon ausgeht, dass die Kalorienangaben nicht grundlos aufgedruckt werden. Denn auf allen Produkten des täglichen Konsums ist heutzutage vermerkt, wie viele Kalorien enthalten sind. Ob Kalorienangaben das Konsumverhalten nachhaltig beeinflussen ist jedoch nicht bewiesen. Oftmals führen sie nicht zur einer weniger …

Kalorienangaben: Können sie Konsumverhalten ändern? Weiterlesen »

Werbeanzeigen

Timeful: Das Ende der Prokrastination?

Wer hat sich nicht schon dabei ertappt Tätigkeiten aufzuschieben? Prokrastination ist der Fachbegriff für dieses leidige Phänomen. Wir alle prokrastinieren. Zeitmanagement ist ein universelles Problem. Eine Herausforderung, die nicht einfach zu meistern ist. Rein rational macht es keinen Sinn Tätigkeiten unnötig aufzuschieben. Aber wir handeln nicht immer rational. Hilfreich sind deshalb Instrumente, welche das Auf-die-lange-Bank-schieben beheben helfen. Die Produktivität …

Timeful: Das Ende der Prokrastination? Weiterlesen »

Faszination Verhaltensökonomie: Denken ist die halbe Wahrheit

Die Verhaltensökonomie untersucht das menschliche Verhalten in Entscheidungssituationen. Sie ist Teil der Wirtschaftswissenschaften. Geht aber nicht vom „Homo oeconomicus“ aus. Untersucht wird tatsächliches Verhalten. Seit meiner Zeit an der Universität St. Gallen fasziniert mich die Verhaltensökonomie. Meine Master-Arbeit „Kundenverhalten in Sequenzen von Kaufentscheidungen“ untersuchte in einem Experiment Priming-Effekte. Heute ist die Verhaltensökonomie nicht mehr Pflicht. Sondern mein Hobby. Dieser Blog soll die „Faszination Verhaltensökonomie“ weitertragen. Ich …

Faszination Verhaltensökonomie: Denken ist die halbe Wahrheit Weiterlesen »

%d Bloggern gefällt das: